Aktuelle Neuigkeiten

Samstag, 7. Oktober ab 18.00 Uhr

Lange Nacht der Museen



Neu gestaltete Ausstellung: ALPENRHEIN.GESCHICHTE

Das inhaltliche Herzstück bilden die Regulierungsprojekte, die in den drei Staatsverträgen (1892 / 1924 / 1954) zwischen Österreich und der Schweiz vereinbart wurden, wie der Fußacher- und Diepoldsauer-Durchstich, die Korrektion der Zwischenstrecken bis zur Illmündung, die Einengung des Mittelgerinnes und die Mündungsvorstreckung in den Bodensee.

 

ALPENRHEIN.LAND

Die Ausstellung zeigt die typischen Lebensräume im Alpenrheintal, welche die Identität des Raumes prägen. Die Vernetzung des Rheins mit seinem Umfeld bietet mehr Hochwassersicherheit und neue Erlebnismöglichkeiten für den Menschen.


BAU.KRAFT

Bauen braucht Kraft. Den verschiedenen Kraftquellen widmet sich die Ausstellung und zeigt die Entwicklung im Laufe der Zeit der Dienstbahn und der Rheinregulierung.

ab 18.00 Uhr Führungen zur Geschichte der Rheinregulierung (jede halbe Stunde).


"Die Vergangenheit wird zur Gegenwart"

Der erste Rheinbauleiter Jost Wey (1843–1908), gespielt von Thomas Götz, erzählt Details aus seiner Arbeit als Rheinbauleiter und würzt das Ganze mit vielen spannenden Anekdoten.