Fuhrpark

Trogenerwagen

Die drei Trogenerwagen B11 - B13 wurden 2004 von der Trogenerbahn (seit 01.01.2006 Appenzellerbahnen) übernommen. Davor waren sie bis 1963 auf der Strassenbahn Lausanne - Moudon (Jorat-Überlandlinie), welche sie auch erbaut hatte, im Einsatz. Der Wagen B11 hatte von 1963 bis 1970 zudem noch ein Gastspiel bei der Forchbahn.

Nach dem Umspuren von 1000mm auf die Feldbahnspurbreite 750mm werden seit 2009 zwei Trogenerwagen für die Frühschoppen- und Kumm-R(h)einfahrten eingesetzt. Ein dritter Wagen ist zur Zeit im Komplettumbau und kann deshalb momentan nicht benützt werden. Die 4 - Achswagen (Drehgestell) haben trotz des Feldbahngeleises eine beachtliche Laufruhe, weshalb sie bei den Fahrgästen auch sehr beliebt sind.

Stationiert sind alle drei Wagen im Steinbruch Mäder.

Technische Daten
Name Trogenerwagen B11-B13
Baujahr 1930 / 1954 (B13)
Bauart 4 - Achswagen
Hersteller Tramway Lausanne
Länge über Puffer 13.8m
Leergewicht 9.1 t
Sitzplätze 33 Personen