Werkhof Lustenau, Heimat des Vereins Rhein-Schauen

Auf dem Gelände des heutigen Werkhofs in Lustenau bestand eine mechanische Werkstätte, die für Reparaturen und Instandsetzungen zuständig war, aber auch für den Bau von Hilfsmitteln und die Anfertigung von Werkzeugen. Beispielsweise war die Werkstätte für die Herstellung der schwimmenden Transportgerüste für Bagger zuständig und lieferte außerdem alle Arten von Eisenteilen für die Holzbrücken.