Pressemitteilungen und Links

Presseinformation

Restaurierung der Dampflok Maffei

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach sechs Monaten Restaurierung wird unser Schmuckstück, die Dampflokomotive Maffei, am Sonntag mit einem großen Willkommensfest in Betrieb genommen. Hier erhalten Sie die Presseaussendung mit allen Details zur Lokomotive und den Sonderfahrten am Sonntag, den 10. Juli 2016. Über eine großzügige Berichterstattung zu diesem besonderen Anlass würden wir uns sehr freuen. Fotos aus der Werkstatt und vom Werkhof sowie das Foto für ein Statement unseres Obmanns hängen wir ebenfalls gerne an.

Wir legen Ihnen natürlich auch die Veranstaltung am Sonntag sehr ans Herz, besonders die Fahrt zur Rheinmündung mit unseren beiden Dampflokomotiven St.Gallen/Widnau und Maffei.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldungen entgegen.

Eine Sonderbriefmarke für die Maffei von der Österreichischen Post

Die Maffei bei den Revisions- und Restaurierungsarbeiten im Dampflokwerk der Deutschen Bahn in Meiningen (D)

Foto Maffei im Werkhof Rhein-Schauen in Lustenau


Saisonstart:

Ab 24. April kann man in Lustenau wieder R(h)ein-Schauen!

Museum und Rheinbähnle starten die Saison 2016 mit einem großen Fest!

Die letzten Vorbereitungen im Museum und die letzten Schienenarbeiten auf der Bahnstrecke laufen bereits. Das Museums- und Bahnteam ist bereit für eine neue Saison. Natur, Technik und Erlebnis stehen dann wieder für acht Monate im Mittelpunkt. Sowas muss gefeiert werden und darum laden wir zum großen Saisoneröffnungsfest am Sonntag, 24. April ab 11.00 Uhr in den Werkhof nach Lustenau.

Ab 24. April bis Ende Oktober präsentiert sich das Museum von seiner besten Seite. Das fachlich geschulte Personal vermittelt den Besuchern bei Führungen interessante Inhalte zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft am Alpenrhein. Natürlich erfahren die Besucher das Neueste vom Hochwasserschutzprojekt RHESI.  Das Rheinbähnle ist auch diese Saison wieder regelmäßig unterwegs, vom Museum Rhein-Schauen in Lustenau aus fährt es, gezogen von einer Elektro- oder Dampflokomotive, entweder an die Neue Rheinmündung oder südwärts Richtung Wiesenrain und dann über die historische Brücke Richtung Widnau in die Schweiz. Dort lädt der Rhy-Schopf der Internationalen Rheinregulierung zu einem Besuch ein. An ganz speziellen Tagen wird sogar eine „Grillfahrt“ an den Steinbruch Mäder/Koblach angeboten.

Rhein-Schauen-Saisonstart im Werkhof in Lustenau

Am Sonntag, 24. April findet ein großes Saisoneröffnungsfest im Werkhof in Lustenau statt.

Musik

Mister & Chris Teeze werden ab 11.00 mit ihrem unverwechselbaren Sound die Besucher unterhalten. 'Mister' Donny Pale und die sanftgewaltige Stimme von Rockröhre Chris Teeze ergeben einen feinen abwechslungsreichen Soundmix im Pop - Rock und Modern Country Bereich. 

Museum

Das Museum steht für die Besucher offen und wir bieten kostenlose Führungen zur Geschichte der Rheinregulierung, dem Naturraum Rhein und der Zukunft am Rhein an. Um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr sind die Besucher herzlich eingeladen an einer Führung teilzunehmen.

RHESI

Um 12.00, 14.00 und 16.00 Uhr wird über das Hochwasserschutzprojekt der Internationalen Rheinregulierung RHESI informiert.

Rheinbähnle

Um 11.00 Uhr und um 15.00 Uhr finden Saisoneröffnungsfahrten mit der Dampflokomotive Widnau ins Naturschutzgebiet an die Neune Rheinmündung statt.

Kinderwaggon

Ein spezielles Kinderprogramm wartet auf die Kleinsten. Ob Steine vom Rhein bemalen oder Geschichten über den Rhein erfahren – für jeden ist etwas dabei. Gemeinsam wird gebastelt und gespielt und gelesen. Das Buch Franz, aus dem vorgelesen wird,  entstand im Auftrag der Internationalen Rheinkommissionierung Alpenrhein und der Internationalen Rheinregulierung.

Gastronomie

Regionale Speisen, Hamburger für die Jüngsten und ein feines Getränkeangebot laden zum Verweilen und Genießen ein.

 

Ein Ausflug für die Mama am 8. Mai

Der Muttertag bei Rhein-Schauen ist immer etwas Besonderes. Nicht nur dass Mütter zum halben Preis das Museum besuchen und eine Rheinmündungsfahrt genießen können, auch das gastronomische Angebot wird auf diesen speziellen Tag abgestimmt. Kaffee und Kuchen oder ein Glas Sekt gehören zu einem Museumsbesuch oder zu einer Bähnlefahrt einfach dazu.

Das Museum ist ab 13 Uhr geöffnet. Um 14 Uhr startet die Führung durchs Museum und anschließend um 15 Uhr findet die Fahrt mit der Dampflokomotive entlang des Rheins ins Naturschutzgebiet "Neue Rheinmündung" statt. Bei einem Spaziergang auf dem Hochwasserschutzdamm kann der wunderbare Ausblick über den Bodensee genossen werden. Anschließend geht es wieder zurück nach Lustenau, wo der Zug um ca. 17 Uhr eintrifft.

Die Fahrpreise für diesen Tag: Erwachsene € 14,30 / Mütter € 7,15 / Schüler € 7,10.

Factbox

Fahrten mit der Dampflokomotive                  

SO 24. April     Eröffnungsfahrt                   MO 15. Aug. zur Rheinmündung

SA   7. Mai     zur Rheinmündung        SO 28. Aug. zur nach Widnau

SO   8. Mai    Muttertagsfahrt        SA   3. Sep. zur Rheinmündung

SA  28. Mai    zur Rheinmündung        SO 25. Sep. zur nach Widnau

SO  12. Juni    nach Widnau            So. 30. Okt. Saisonabschlussfahrt

SA   23. Juli.     zur Rheinmündung    

SA   30. Juli.     zur Rheinmündung               2. bis 4. Dez. Nikolausfahrten

Veranstaltungen rund ums Museum

Saisonstart mit Attraktionen                         SO 24. April

Schaut r(h)ein in Lustenau - die Musemstüren sind geöffnet     SO 22. Mai

Familientour durchs Museum                        jeden 1. SO im Monat

Reiseziel Museum in Lustenau und Mäder                SO 3. Juli / 7. Aug. / 4. Sep.

Lange Nacht der Museen in Lustenau und Mäder            SA 1. Okt.

Rheinmündungsfahrten mit einer Elektrolokomotive

SA und SO um 15 Uhr (MI und FR nach Vereinbarung)

Widnaufahrten zum Rhy-Schopf der IRR

Termine: 8./22.Mai, 12./26.Juni, 10./24.Juli, 14./28.Aug., 11./25.Sep., 9./23.Okt.

Lunchfahrten mit dem Raddampfer Hohentwiel

Termine: 7./28.Mai, 12.Juni, 23./30.Juli, 15./28.Aug. 3./25.Sept.

Bähnle-Schiff-Tage

Termine: SA 4./18.Juni, 11.Juli, 6./13./20.Aug., 17.Sep.

„Bänklefahrten“ zur Dienstbahnbrücke

Termine SO: 1.Mai, 5.Juni, 3.Juli, 7.Aug., 4.Sep., 2.Okt.

Grillfahrt zum Steinbruch Mäder/Koblach

Termine: SO: 29.Mai, 22.Juni

Aufführungen im Theaterzügle und Steinbruchgelände

Auch dieses Jahr wieder in Mäder/Koblach! Siehe Internetseite

Sonnenuntergangsfahrten

Termine: 24.Juni, 22.Juli, 19.Aug.

Nikolausfahrten mit der Dampflokomotive

Termine: 2. bis 4.Dez. - Reservierung erforderlich!

Museum und Rheinbähnle sind behindertengerecht.

Weitere Infos unter www.rheinschauen.at

Rhein-Schauen, Museum und Rheinbähnle, Höchster Straße 4, A-6890 Lustenau.

Museum geöffnet MI, FR bis SO von 13 bis 17:30 Uhr.

Führungen nach Voranmeldung für Gruppen vor oder nach der Fahrt mit dem Rheinbähnle, ohne Fahrt jederzeit möglich. Fixe Bähnlefahrten ab Lustenau jeden SA und SO, MI und FR nach Vereinbarung, Extrafahrten auf Anfrage

Fixe Bürozeiten: DI bis DO 8 bis 11 Uhr, Besprechungstermine nach Vereinbarung

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Telefon +43 5577 20539


15. Generalversammlung

Verein Rhein-Schauen präsentiert ein weiteres erfolgreiches Jahr

Der Mix aus Natur, Technik und Erlebnis ist bei bei den Gästen aus dem Vierländereck sehr beliebt.

Die diesjährige Generalversammlung fand auf Einladung der Vorarlberg Lines auf dem Motorschiff „Stadt Bregenz“ am 19. März 2016 statt. Obmann Leo Kalt und sein Vorstandsteam konnten auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Es wurden im vergangenen Jahr 415 Führungen für 18.844 Besucher durchgeführt. Bei den Gesamtfahrten mit der Dampf- und E-Lokomotive gab es auch eine Steigerung auf 215 Fahrten.
Der Verein hat 250 Mitglieder. Die Leistungen im Museum und bei der Bahn wurden zum größten Teil ehrenamtlich erbracht. Nur so ist ein operativer Betrieb aufrecht zu erhalten.
Eine solche Größe des Betriebs erfordert eine neue Weichenstellung für die Zukunft.
Bei der außerordentlichen Generalversammlung vom 12. November 2015 wurde mit großer Mehrheit die in der „Zukunftsstudie“ erarbeitete neue Vereinsstruktur verabschiedet. In Zukunft soll der operative Betrieb von einem Geschäftsführer geleitet werden. Eine klare Trennung zwischen Strategie und Umsetzung ist das Ziel.
Mit dieser Neuorganisation wurde auch dem langgehegten Wunsch der Subventionsgeber nach einer Gewaltentrennung entsprochen.
Investitionen können wieder getätigt werden
Der rigorose Sparkurs der letzten drei Jahre hat dem Verein Rhein-Schauen, der von Lustenau aus unter anderem die ehemalige Dienstbahn der Internationalen Rheinregulierung betreibt, Luft verschafft. Erstmals konnten wieder hohe Aufwendungen für die Streckensanierung und die Revision der Dampflok „Maffei“ vorgesehen werden. Dies wäre ohne die Unterstützung der Internationalen Rheinregulierung, dem Kanton St. Gallen, dem Land Vorarlberg, der Standortgemeinde Lustenau, den Rheingemeinden beidseits des Alpenrheins, dem Rheinunternehmen Widnau sowie den verschiedenen Sponsoren nicht möglich.
www.rheinschauen.at